Handy ausspionieren: wie Handy Gespräche abhören ? [App]

handy_gespräche_abhören_1

Dass es heutzutage technisch kein Problem darstellt, Handys auszuspionieren also auch über das Telefon geführte Gespräche abzuhören, davon hat wohl schon jeder gehört. Wenn es aber um die Frage geht, ob dies auch „normalen“ Personen möglich ist, mögen sich viele nicht mehr so sicher sein. Wenn sich sich in diesem Moment auch diese Frage stellen kann diese kurz und knapp mit „Ja“ beantwortet werden. Die Möglichkeit Handy Gespräche abzuhören bietet sich aber längst nicht mehr nur Behörden an. Kostengünstige Apps, Software und Programme bieten jedem Privatbürger die Option Gespräche, welche ihre Partner, Kinder oder Angestellte über das Handy führen mitzuhören und aufzuzeichnen. Diese Dienste kosten monatlich meistens nicht viel mehr als eine Tasse Kaffee, sind kinderleicht zu installieren und zu bedienen.

Wenn Sie Verwendung für einen solchen Dienst haben, können sie hier weiter lesen. In diesem Artikel erfahren sie welche Produkte in Form von Apps und anderer Software zur Handyüberwachung und dem abhören von Handy Gesprächen auf dem Markt erhältlich sind. Was diese kosten, wo sie diese erhalten, installieren und richtig einsetzen.

Wie funktioniert das abhören von Handy Gesprächen?

In der Liste „10 Spionage Software, Tools und Smartphone Apps im Überblick“ sind Zehen Anbieter von funktionstüchtigen Handyüberwachung Tools aufgeführt. Dies funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip: Das Tool des von ihnen gewählten Anbieter wird auf dem abzuhörenden Handy installiert. Dadurch erhält dieses Zugriff auf alle Daten des Handys diese werden über das Internet auf den Server des Anbieters übermittelt. Der User kann ab diesem Zeitpunkt über ein Webinterface die gewünschten Daten einsehen.

Welche Fähigkeiten braucht es zur Bedienung

Um die von uns erwähnten Apps und Programme zu bedienen bzw. damit ein Handy auszuspionieren und Gespräche mit zuhören bedarf es keiner speziellen Fähigkeiten. Jeder, der über ein Smartphone verfügt, dort schon einmal eine App installiert hat und über seinen PC eine Internet Seite aufrufen kann, wird keinerlei Probleme bei der Bedienung der Handyüberwachungssoftware haben.

Welche kosten, fallen an?

Bis auf ein paar wenige Ausnahmen werden diese Tools im Monatsabo angeboten. Dies bedeutet, man kauf diese Tools in den meisten Fällen nicht Kaufen, sonder zahlt über den gewünschten Nutzungszeitraum eine Abogebühr. Meisten kann diese für einen, drei, sechs oder zwölf Monate-Interfall im vorausbezahlt werden. Ein Monat kostet, je nach Umfang der gebuchten Leistungen und der Abrechnungsart zwischen 4 und 12 Euro. Ein Preis der es jeder Mann/Frau ermöglicht ein Handy zu überwachen.

Weil die Daten vom Zielhandy über das Internet auf den auf einen Server geladen werden können dem Besitzer des auszuspionierenden Handys kosten für die Übermittlung dieser Daten anfallen. Es ist daher ratsam, die Daten nur bei einer bestehenden WLAN Verbindung übertragen zu lassen. Dies ist bei den meisten Anbietern möglich.

Auf welchen Smartphones läuft die App?

Alle Anbieter bieten mindestens eine App für iPhone und Android Smartphones an. Bei den meisten ist aber auch eine App für Blackberry und Symbian verfügbar. Vor dem Kauf oder Abschluss eines Abonnements ist es ratsam zu überprüfen, ob der gewünschte Dienst eine App für das Zielhandy anbietet.

Wie installiert man die Software?

Die Installation der Software geht ganz einfach vonstatten und ist innerhalb von Minuten erledigt. Alle Dienste bieten detaillierte Installations-Anleitungen meisten mit Video an. Das folgende Video zeigt, wie die App von StealthGenie installiert wird. Dies unterscheidet sich nur unwesentlich von der Installation der Apps der andern Anbieter.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *